Unter freien Gelenkkörpern verstehen wir lokalisierte Knochen-Knorpel-Erkrankungen im Ellenbogengelenk, wobei der Knochenteil mit Knorpel abgelöst ist und eine Gelenksperre hervorrufen kann. Schmerzen bei Bewegungen sowie Gelenksperren bei Ablösung eines Knorpel-Knochen-Stückes dienen zur Sicherung der Diagnose. Weiterhin ist eine Röntgenuntersuchung des Ellenbogengelenkes hilfreich. Da freie Gelenkkörper den Knorpel schädigen ist eine Entfernung notwendig. Wir entfernen sie über die schonende Methode einer Gelenkspiegelung.

Privatdozent Dr. Thomas Siebel
Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie
Klinik Püttlingen


Sekretariat:
Hannelore Vogt
Tel.: 06898 / 55-2245
Ambulanz: 06898 / 55-2243
Fax: 06898 / 55-2410
Email: orthopaedie@kksaar.de