Der Begriff Duplexsonografie bezeichnet eine Ultraschall-Methode, mit deren Hilfe wir den Blutfluss in Venen und Arterien, aber auch die Gefäßwände und die Gefäßumgebung darstellen und beurteilen können: Auf diese Weise finden wir Gefäßverkalkungen mit Engstellen (Stenosen), die oftmals die Ursache von Durchblutungsstörungen sind. Darüber hinaus diagnostizieren wir damit Venenerkankungen, Krampfadern (Varicosis) mit Venenklappenstörung sowie seltenere Gefäßerkrankungen. Bauchgefäße (z.B. Aorta, Nierenarterien) können wir besser beurteilen, wenn Sie nüchtern zur Untersuchung kommen.

Sie sollten in den vorausgehenden 4-5 Stunden keine Nahrung zu sich nehmen. Das Trinken von Wasser ist erlaubt.

Dr. Christiane Jochum
Leitende Ärztin Gefäßzentrum

Sekretariat:
Tina Altmeyer und Carolin Meyer
Tel.: 06898 / 55-2466
Fax: 06898 / 55-2267
Email: angiologie@kksaar.de