<i>© Fotolia</i>

Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz sowie Beckenbodenschwäche stellen für viele ein schwerwiegendes Problem dar. Für die Betroffenen bedeutet diese Art von Erkrankung sehr oft eine Einschränkung der Lebensqualität. Wir möchten Ihnen fachübergreifend die passenden Therapien in unserem Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Saar anbieten, in dem unsere Kollegen der Chirurgie, Gynäkologie, Urologie und Gastro-Enerologie miteinander zusammenarbeiten. Unterstützt wird unser Zentrum auch durch die Radiologie sowie weitere Kooperationspartner der Krankenpflege, Krankengymnastik, der Stoma- und Wundversorgung sowie der Inkontinenzhilfsmittelversorgung.

 

Unser Ziel ist es, mit Hilfe einer fachübergreifenden Strategie sowohl die Diagnosen, als auch die Therapieformen zu präzisieren und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

 

Wir konzentrieren uns dabei auf folgende Schwerpunkte:

  • Funktionsstörungen des Beckenbodens
  • Harn- und Stuhlhalteschwäche (Inkontinenz)
  • Senkungen des Beckenbodens mit Druck auf den Beckenboden
  • Schmerzen im Unterbauch sowie Stuhlentleerungsstörung (Verstopfung, Gefühl der unvollständigen Stuhlentleerung)

 

Einmal monatlich treffen sich unsere Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen um optimale Behandlungsstrategien für unsere Patienten zu besprechen, denn mit Hilfe eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes können wir den Heilungsverlauf optimal gestalten.

Darüber hinaus unterstützen wir wissenschaftliche Projekte in Diagnostik und Therapie, führen Informations- sowie Patientenveranstaltungen durch, und helfen im Rahmen einer Selbsthilfegruppe. Es ist zwar primär unsere ärztliche Aufgabe, individuelle unsere Patienten zu betreuen und zu behandeln, darüber hinaus verpflichten wir uns zur Öffentlichkeitsaufklärung, Fort- und Weiterbildung sowie zur Erweiterung des wissenschaftlichen Kenntnisstandes.

 

Nächste Patienteninformationsveranstaltungen:

  • Samstag, 21. Oktober 2017, 09:00 - 12:45 Uhr
    Tag der offenen Tür Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Saar
    » direkt zur Veranstaltung
  • Dienstag, 24. Oktober 2017, 16:30 - 18:30 Uhr
    Konstituierendes Treffen der Selbsthilfegruppe Sulzbach/Saar "Du bist nicht allein"
    » direkt zur Veranstaltung

 

Kontakt
Frau Patricia Gräff
Inkontinenzversorgung und Diagnostik
Tel.: 06897 / 574-8555
telefonische Erreichbarkeit Montag und Freitag von 13-15 Uhr
Sprechstunde nach Terminvereinbarung

Dr. Christoph Lang
Verantwortlicher Chefarzt der Klinik für Urologie
Krankenhaus Sulzbach


Sekretariat:
Tel.: 06897 / 574-1171
Fax: 06897 / 574-2172
E-Mail: urologie.sulzbach@kksaar.de