In der Klinik für Urologie werden alle urologischen Krankheitsbilder behandelt und alle urologischen Standardoperationen durchgeführt, wobei ein besonderer Schwerpunkt und gezielte Expertise für die nachfolgenden aufgelisteten Erkrankungen und Therapieoptionen besteht.

urologische Tumorerkrankungen
(Operationen, medikamentöse Tumortherapie und Chemotherapie stationär und ambulant der meisten Tumore der urologischen Organsysteme)

  • organerhaltende Nierenchirurgie und radikale Nierentumorchirurgie
  • minimal-invasive endoskopische Operationen mit Photodynamischer Diagnostik (PDD) beim oberflächlichen Blasenkrebs
  • Radikaloperationen beim Blasenkrebs mit kontinenter und inkontinenter Harnableitung (Ileum-Neoblase und Ileum-Conduit)
  • Radikaloperation beim Prostatakrebs – radikale retropubische Prostatektomie rekonstruktive Urologie

Nierenbeckenplastik bei Nierenbeckenabgangsenge

  • Harnleiterrekonstruktion/ Neuimplantation bei distaler Harnleiterenge
  • Blasenscheidenfistel und enterovesikale Fistelchirurgie (interdisziplinär)
  • Harnsteintherapie

konservativ-medikamentöse Therapie und Vorbeugung

  • nicht invasive Therapie/ ESWL-Stoßwellenzertrümmerung
  • endoskopische Behandlung/ Ureterorenoskopie mit starren und flexiblen Instrumenten mit Laserzertrümmerung
  • transrenal-perkutane Endoskopie
  • benigne Prostatahyperplasie (gutartige Prostatavergrößerung)

endoskopische Operationen als Elektroresektion/ TUR-Prostata

  • endoskopische Operation als Laservaporesektion
  • endoskopische Operation als Laservapoenukleation
  • Sexualfunktion erhaltende – ejakulationsprotektive - Prostataresektion
  • Harninkontinenz bei Frauen und Männern, Beckenbodenerkrankungen (Deszensus) bei Frauen

Diagnostik und Therapie, Implantation von Bändern und Netzen

  • Diagnostik und Therapie der Überaktiven Harnblase
  • Passagere Sakralnervenblockade und Neurotoxin-Injektionstherapie
  • Neuro-Urologische interdisziplinäre Behandlung (in Vorbereitung)

Andrologie
(konservativ und OP bei Induratio penis plastica, Vasektomie und Refertilisation durch Vasovasostomie)

Dr. Christoph Lang
Verantwortlicher Chefarzt der Klinik für Urologie
Klinik Sulzbach


Sekretariat:
Tel.: 06897 / 574-1171
Fax: 06897 / 574-2172
E-Mail: urologie@kksaar.de