• 29.05.2018

    29.05.2018 Bluthochdruck – der stille Killer
    Individuelle Therapien, um den Blutdruck zu senken: Am 21. Juni 2018 referiert Dr. Christiane Jochum über Risiken und neue Therapien bei Bluthochdruck im Rahmen des Aktionstags „Gefäßgesundheit“ der Deutschen Gesellschaft für Angiologie. Während des Arzt-Patienten-Seminars informiert die Leiterin des Gefäßzentrums / Angiologie die Besucher auch über Gefäßerkrankungen, Diagnostik und Therapie von Durchblutungsstörungen, Schlaganfall und Herzinfarkt. Zusätzlich werden ergänzende Therapien, wie Bewegung, Ernährung und Entspannung vorgestellt. Der Infoabend findet um 18 Uhr im Konferenzraum des 8. Obergeschosses statt.
  • 22.05.2018

    22.05.2018 Wenn Medikamente -wie so oft- nicht mehr weiterhelfen
    Alternativen zur medikamentösen Schmerzmittelbehandlung: Im Rahmen des „Aktionstages gegen den Schmerz“ informiert die Schmerzklinik des Knappschaftsklinikums Saar in Püttlingen über neue Entwicklungen bei Therapie und Diagnostik von Schmerzerkrankungen. Dabei erfahren die Besucher, welche bewährten Therapien zur Schmerzbekämpfung sinnvoll sind und welche neuen Verfahren helfen können. Alle Betroffenen, Patienten und Besucher sind zu dem Arzt-Patienten-Dialog am Dienstag, dem 5. Juni 2018, 14 Uhr, herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet im Konferenzraum (8. Etage) der Klinik Püttlingen statt.
  • 29.04.2018

    29.04.2018 Leisten- und Bauchwandbrüche schonend behandeln
    Moderne Operationsverfahren lassen Patienten schneller genesen: Das Knappschaftsklinikum Saar in Püttlingen lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend zum Thema „Leisten- und Bauchwandbrüche“ ein. Der Vortrag findet am 17. Mai 2018, 18 Uhr, im Konferenzraum (8. OG) statt. Neben dem rechtzeitigen Erkennen stehen schonende Operationsverfahren im Mittelpunkt des Vortrags. Dabei erfahren die Besucher mehr über die häufigsten Ursachen und Anzeichen der sog. „Hernien“ und wann eine Operation unumgänglich ist. Prof. Dr. Thomas Reck, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, informiert über den Einsatz moderner Kunststoffnetze und schonende Schlüssellochverfahren, die die Patienten schneller genesen lassen.
  • 11.04.2018

    11.04.2018 Palliative Therapiemöglichkeit am Lebensende
    Adäquate Versorgung im Krankenhaus - auch ohne Palliativstation: Das Ethikkomitee des Knappschaftsklinikums Saar lädt alle Interessierten am 26. April 2018, 16.30 Uhr, in die Klinik Püttlingen (8. Stock/Hauptgebäude) zu einem Vortrag über die Möglichkeiten einer palliativen Versorgung im Krankenhaus ein. Prof. Dr. Sven Gottschling ist als Chefarzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie an der Uniklinik Homburg und gilt als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Palliativtherapie.
  • 20.03.2018

    20.03.2018 Moderne Therapien bei Parkinson
    Erste Anzeichen der Erkrankung rechtzeitig erkennen Im Rahmen der Vortragsreihe „Ihre Gesundheit ist unser Fokus“ informiert das Knappschaftsklinikum Saar in Püttlingen am 19. April um 18 Uhr über moderne Diagnose- und Therapieverfahren bei Parkinson. Bei dieser Erkrankung, auch Schüttellähmung genannt, gibt es verschiedene Behandlungsansätze, die auch vom Alter des Patienten abhängen. Die Ursachen für Parkinson sind oft recht vielseitig. Deshalb ist es besonders wichtig, die ersten Anzeichen rechtzeitig zu erkennen um geeignete Therapien einzuleiten. Dr. Jürgen Guldner, Chefarzt der Klinik für Neurologie, wird den Besuchern passende Tipps zur Alltagsbewältigung aufzeigen.
  • 28.02.2018

    28.02.2018 Rheuma und Osteoporose - neue Behandlungsansätze und Bewährtes in der Rheumatherapie
    Neue Behandlungsansätze und Bewährtes in der Rheumatherapie „Rheuma und Osteoporose“ steht am Donnerstag, 15. März im Rahmen der Vortragsreihe des Knappschaftsklinikums Saar in Püttlingen im Mittelpunkt. Dr. Ulrich Prothmann, Chefarzt der Klinik für Rheumatologie und Immunologie, informiert über neue und bewährte Medikamente, mit deren Hilfe die Aktivität der rheumatischen Erkrankung reduziert werden kann. Dabei erläutert Dr. Prothmann, wie „Rheuma, Arthritis, Arthrose und Osteoporose“ zu unterscheiden sind und welche modernen Medikamente und Therapieverfahren helfen können. Alle Besucher sind am 15. März 2018, 18 Uhr, herzlich eingeladen, sich an dem Arzt-Patienten-Dialog zu beteiligen. Die Veranstaltung findet im Konferenzraum der 8. Etage der Klinik Püttlingen statt.
  • 30.01.2018

    30.01.2018 Vorteile maßgeschneiderter Knie- und Hüftprothesen
    EndoProthetikZentrum Püttlingen stellt schonende Therapien vor und zeigt Video-Sequenzen aus dem OP Im Rahmen der Vortragsreihe informiert die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Püttlingen am 15. Februar 2018, um 18 Uhr über die Vorteile maßgeschneiderter Knie- und Hüftprothesen. Dank einer speziellen OP-Technik erfolgt der Einbau der Prothesen ohne Sehnen und Muskeln zu durchtrennen. Seit vielen Jahren werden in der Püttlinger Orthopädie auch bei Patienten im hohen Alter Prothesenwechsel vorgenommen. Moderne Operationsverfahren sorgen dabei für einen schonenden Wechsel. Diese neue Vorgehensweise praktizieren nur einige wenige endoprothetische Zentren in Deutschland.
  • 21.01.2018

    21.01.2018 Patienteninfotag: Neues zu Brustkrebs
    Das Brustzentrum Saar lädt am Samstag, 3. Februar 2018, 14.00 – 17.00 Uhr, traditionell zu seinem Infotag in die Klinik Püttlingen (Konferenzraum 8. Etage) ein. Im Mittelpunkt stehen neue, modernste Diagnose- und Therapieverfahren bei Brustkrebs. Darüber hinaus stellen Experten die verschiedenen Möglichkeiten der Rekonstruktionschirurgie und von kosmetischen Pigmentierungen vor. Das Programm wird ergänzt mit Bewegungs- und Sporttherapie, bei der auch Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt werden. Darüber hinaus erfahren die Besucher, was es mit der „Methadon-Therapie“ auf sich hat.
  • 01.01.2018

    01.01.2018 Frauen-Power in Püttlinger Radiologie - Dr. Sabine Ruffing ist neue Chefärztin
    Dr. Sabine Ruffing übernahm zum 1. Januar das Institut für Radiologie und Nuklearmedizin. Die Saarländerin studierte an der Universität des Saarlandes in Homburg und promovierte am Institut für Humangenetik 1994. Ihre radiologische Facharztausbildung absolvierte sie in der Radiologie der Rheumaklinik Bad Kreuznach, Neurochirurgischen Uniklinik Bonn und in der Radiologie des Zentralkrankenhauses Bremen. Sie erwarb die Schwerpunktbezeichnung Neuroradiologie an der Uniklinik Homburg. Seit 2005 ist sie in der Püttlinger Radiologie, wo sie im Juni 2006 zur Oberärztin und im Februar 2010 zur leitenden Oberärztin ernannt wurde. Ihr Schwerpunkt liegt in der interventionellen Radiologie.
  • 27.05.2018

    27.05.2018 Wenn`s hinten juckt und beißt: Fisteln, Fissuren und Hämorrhoiden.
    Im Rahmen der Vortragsreihe „Ihre Gesundheit ist unser Fokus“ informiert die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Sulzbach über Abhilfen bei Schmerzen, Brennen und Jucken am After. Häufigste Ursachen der Beschwerden sind oftmals Hämorrhoiden, Analfissuren und -fisteln. Tatsächlich sind die Ursachen jedoch vielfältig und daher eine genaue Untersuchung wichtig. Dr. Jochen Schuld, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, wird den Besuchern sowohl die medikamentösen als auch die modernen operativen Verfahren vorstellen, die für eine schonende Heilung sorgen.
  • 22.05.2018

    22.05.2018 Sulzbacher Stammzellexperte erhält Hong Leong Gastprofessur in Singapur
    Der angesehene Pionier für Stammzellforschung OA Priv.-Doz. Dr. med. Boris Stanzel, FEBO wurde Ende Februar 2018 zum »Hong Leong Gastprofessor für Augenheilkunde« ernannt. Die Professur an der Yong Loo Lin School of Medicine der National University of Singapore (NUS) würdigt seine außergewöhnlichen medizinischen Leistungen und die wegweisenden Ansätze seiner Forschungsschwerpunkte: Tissue engineering und (Stamm)zell-basierte Ersatzstrategien des retinalen Pigmentepithels bei Makuladegeneration. Stanzels Lehrgebiet in Singapur umfasst präklinische und klinische Studien mit Stammzell-abgeleiteten Zellen des retinalen Pigmentepithels.
  • 15.04.2018

    15.04.2018 Diabetes - dem Zucker auf der Spur
    Volkskrankheit auf dem Vormarsch: Das Knappschaftsklinikum Saar lädt alle Betroffenen und Interessierten zu einem Informationsabend mit dem Thema "Diabetes – dem Zucker auf der Spur" am Montag, 7. Mai 2018, um 18 Uhr in die Klinik Sulzbach (Konferenzraum, Verwaltungsetage) ein. Prof. Dr. Hans W. Breuer, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Diabetologe, erläutert wie man die ersten Symptome eines Diabetes rechtzeitig erkennt und welche Auswirkungen Diabetes auf das Organsystem hat. Während des moderierten Arzt-Patienten-Dialogs erfahren die Besucher mehr über moderne Diagnose- und Therapieverfahren sowie zur effektiven Vorbeugung.
  • 09.04.2018

    09.04.2018 Hoffnung für Patienten mit fortgeschrittener Makuladegeneration (AMD)
    Sulzbacher Stammzellforscher entwickelt operativen Ansatz mit Stammzelltherapie Erstmalig schafft eine neue Transplantationstechnik mittels Stammzelltherapie der humanen Netzhaut für viele AMD-Patienten die Perspektive für eine Heilung. Die Basis hierzu legt der international renommierte Stammzellforscher Priv. Doz. Dr. Boris V. Stanzel, der seit April 2017 neuer Leiter des Makulazentrum Saar an der Augenklinik Sulzbach ist. Unter seiner Ägide initiiert das Schwerpunktzentrum in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT in Sulzbach eine wegweisende Zelltherapie-Pilotbehandlung bei fortgeschrittener altersabhängiger Makuladegeneration (AMD). Die ursächliche Behandlung der AMD rückt damit in greifbare Nähe.
  • 03.04.2018

    03.04.2018 Einladung zum PR-Gespräch "gute Perspektiven zur Heilung der AMD"
    - Perspektiven zur Heilung der altersbedingten Makuladegeneration mit Stammzellen - Führender Stammzellforscher PD Dr. Boris Stanzel leitet Studienschwerpunkt "AMD" an der Augenklinik Sulzbach - Patient berichtet von seiner Hoffnung auf eine neue Heilung der Erkrankung - Vorstellung der aktuellen Forschungsergebnisse
  • 12.03.2018

    12.03.2018 Neue, geschlechterspezifische Wege in der Medizin
    Männer und Frauen sind anders – auch wenn sie krank werden Im Rahmen der Vortragsreihe „Gesundheit erleben“ informiert Dr. Christiane Jochum, Leiterin Angiologie / Gefäßzentrum über neue, geschlechtsspezifische Wege bei der Diagnostik, Therapie und Vorbeugung von Herz- und Kreislauferkrankungen. Dabei stehen unterschiedliche Behandlungsmethoden von Gefäßkrankheiten und -entzündungen bei Mann und Frau im Mittelpunkt. Denn Männer und Frauen sind anders – auch wenn sie krank sind! Die Veranstaltung findet am Montag, 9. April um 18 Uhr in der Verwaltungsetage der Klinik Sulzbach statt.
  • 13.02.2018

    13.02.2018 Wenn die Schilddrüse streikt - Volkskrankheit auf dem Vormarsch
    Das Knappschaftsklinikum Saar lädt alle Betroffenen und Interessierten zu einem Informationsabend zum Thema „Wenn die Schilddrüse streikt“ am Montag, 5. März 2018, um 18 Uhr in die Klinik Sulzbach (Konferenzraum, Verwaltungsetage) ein. PD Dr. Stefan Adams, Chefarzt der Radiologie und Nuklearmedizin und Dr. Jochen Schuld, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie erläutern den Besuchern die lebenswichtigen Funktionen der Schilddrüse und beschreiben die Folgen einer Über- oder Unterfunktion. Während des Arzt-Patienten-Dialogs erfahren die Besucher mehr zu modernen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren sowie zur alternativen „Radio-Jod-Therapie“.