An dieser Stelle möchten wir Ihnen die Zahlen des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) (Link) für unsere Frauenklinik vorstellen. Das Institut ist eine unabhängige Einrichtung, die sich insbesondere auf die Darlegung von Versorgungsqualität im Auftrag verschiedenster Partner im Gesundheitswesen spezialisiert hat. Sie kombiniert dabei die wissenschaftlich fundierte Entwicklung von Qualitätsindikatoren mit einer praxisnahen Umsetzung in verschiedenen Projekten und repräsentiert die offizielle Auswertungsstelle für Qualität im Gesundheitswesen. Die einzuhaltenden Grenzwerte (Referenzwerte) sind teilweise dem Vorläufer-Qualitätssicherungsinstitut BQS entnommen, um die Werte übersichtlicher zu gestalten. In der Tabelle entsprechen die Werte, die unter KKP eingetragen sind, dem Knappschafts-Klinikum Püttlingen.

Qualitätsindikatoren Gynäkologie 2017 KKP Referenzbereich
Organverletzung bei Gebärmutterentfernung 0,00% <3,3%
Organverletzung bei Bauchspiegelung 1,0% <2,2%
Organerhalt bei Eierstockeingriffen 97% >78%
Komplikationen bei Eierstock-OP 0,0% <1,72%
Fehlende Histologie nach Eierstockeingriffen 0,0% < 20%
Fehlende Histologie nach Konisation 0,0% < 5%
Antibiotikaprophylaxe bei Gebärmutterentfernung 100% > 90%
Gebärmutterentfernung < 35 Jahre ohne besonderen Grund 0,0% < 2,5%

Beste Bewertung der Frauenklinik im Knappschaftsklinikum Saar durch die offizielle Qualitätssicherung im Gesundheitswesen:
„Ihr Krankenhausstandort ist in keinem der planungsrelevanten Qualitätsindikatoren statistisch auffällig geworden.“
Bewertung des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Jahresbericht zum Erfassungsjahr 2017. Berlin, 13.04.2018, S. 1

Dr. Martin Deeken
Chefarzt Frauenklinik
Klinik Püttlingen


Sekretariat:
Sabine Desgranges
Tel.: 06898 / 55-3006
Fax: 06898 / 55-2230
Email: frauenklinik@kksaar.de

Film Frauenklinik